Verlag > Technische Sicherheit > Aktuell
   

News

16.06.2017

Zahl der Unfalltoten in Deutschland auf rund 25 000 gestiegen

Fast 25 000 Unfalltote und rund 10 Mio. Unfallverletzte gab es 2015 in Deutschland. Diese Schätzung veröffentlichte jetzt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) mit dem Faktenblatt "Unfallstatistik 2015". Da es in Deutschland keine einheitliche Erfassung aller Unfälle gibt, beruht die Gesamtunfallstatistik auf Daten zum Unfallgeschehen des Robert Koch-Institutes (RKI), des Statistischen Bundesamtes sowie der Unfallversicherungsträger. Der Löwenanteil der Unfälle ereignet sich in der Freizeit sowie im häuslichen Bereich. Während die Zahl der Unfallverletzten mit 9,73 Mio. leicht zurückging, stieg die Zahl der Unfalltoten um fast 2 000 auf insgesamt 24 578 Opfer in 2015 an.

Das Faktenblatt "Unfallstatistik 2015" gibt es als PDF im Internetangebot der BAuA unter www.baua.de/publikationen.

www.baua.de



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017